© 2019  QUADRUM Consult GmbH   │   Impressum  │    Datenschutz    │    Kontakt

  • Grey Google+ Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grau Google Places-Symbol

Pflegeimmobilien als Kapitalanlage: So lohnt sich ein Investment – Teil 4

In heutigen Zeiten von Nullzinsen und Negativrenditen wird es für Kapitalanleger immer schwieriger, Geld gleichzeitig sicher und ertragssteigernd anzulegen. Wichtig ist dies jedoch vor allem für Unternehmen, die für ihr Kapital eine nachhaltige und renditestarke Anlagemöglichkeit suchen. Kann das Investment in Pflegeimmobilien eine sinnvolle Alternative sein? Es gibt viele Vorteile, aber auch Risiken, die Unternehmer gut abwägen sollten.

 

Lesen Sie in unserer kleinen Beitragsreihe, unter welchen Bedingungen sich ein Investment in Pflegeimmobilien für Sie lohnen kann.

 

Teil 4: Fachmännische Beratung einholen

Je nach gewählter Form der Kapitalanlage können die Risiken unterschiedlich ins Gewicht fallen. Ob offene oder geschlossene Fonds, Aktien, einzelne Pflegeappartements oder eine komplette Seniorenresidenz: Bei der Entscheidung sollten die Vor- und Nachteile der verschiedenen Anlageformen gut abgewogen werden. Bei einer Investition in Fonds wird das Risiko auf mehrere Immobilien gestreut, die Renditen sind moderat. Bei Aktien ist mit höheren Renditen zu rechnen, aber Kursschwankungen sind möglich und das Risiko ist höher. Der Kauf eines einzelnen Appartements bietet sich vor allem für Selbstnutzer an, die sich ein Wohnrecht sichern möchten. Und die Investition in ein ganzes Seniorenheim eignet sich für kapitalstarke und branchenerfahrene Unternehmen.

 

Die Bandbreite der Anlagemöglichkeiten ist groß und ist für jedes Unternehmen bzw. jeden Anleger individuell zu prüfen. Umso wichtiger ist bei Investitionen dieser Größenordnung eine umfassende Beratung durch Fachexperten, die sowohl zu den finanziellen Aspekten informieren als auch die Projektumsetzung, etwa bei Neubauvorhaben, zuverlässig betreuen.

 

Das Fazit: Grundsätzlich ist ein Investment in Pflegeimmobilien als alternative Anlagemöglichkeit derzeit interessant. Denn Pflegeheime bieten Investoren zahlreiche Pluspunkte, auch gegenüber anderen Immobilienanlagen. Wer sich für die Investition in eine Pflegeimmobilie entscheidet, sollte sich einen branchenerfahrenen Partner für die fachliche Betreuung des gesamten Projekts suchen - von der ersten Finanzierungsplanung über die Konzeption bis zur Fertigstellung. So ist dafür gesorgt, dass die Pflegeimmobilie nicht zum Pflegefall für das Unternehmen wird.

 

 

Teilen auf Facebook
Teilen auf Twitter
Teilen auf LinkedIn
Teilen auf Google+
Please reload

Empfohlene Einträge

Nach der EXPO ist vor der EXPO: Starkes Immobilienjahr und zahlreiche Projekte bei der QUADRUM Consult

October 11, 2019

1/9
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv